Archiv der Kategorie: Genesis

Wie könnte es vormals gewesen sein?

Gisa, 29. Juni 2019 Ich habe viele Überlegungen bewegt, wie Menschen vor mehr als 5-10 Tausend Jahren gelebt haben könnten. Es gibt unzählige Märchen und Mythen. Früher waren Geschichtenerzähler die „Zeitung“, denn sie brachten Neuigkeiten von Ort zu Ort. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Genesis, Gesellschaft, Gesundheit, Philosophische Gedanken, Vor unendlich langer Zeit | Kommentare deaktiviert für Wie könnte es vormals gewesen sein?

Weibliche – männliche Symbolik

Menschlich-männliche Wissenschaft lebt in einem Panzer. Nur was erlaubt ist, wird betrachtet, wobei auch der Blickwinkel festgelegt ist (Sehschlitz). Wir müssen lernen, uns von diesen Panzern zu befreien. Wir müssen allemal nicht länger wissenschaftlichen Vorgaben gerecht werden. Eigene Beobachtungen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Genesis, Gesellschaft, Religion und Gesellschaft, Vor unendlich langer Zeit | Kommentare deaktiviert für Weibliche – männliche Symbolik

Ursprungstheorien

Es ist Theorie, aber vielleicht interessant, sich zu fragen, wo Menschen überhaupt herkommen. Was mir bei der Betrachtung der Menschheit auffällig, ist der Umstand, dass unsere archäologischen Funde nicht zueinander passen. Wir könnten jetzt natürlich einer Däniken („Zurück in die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Genesis, Gesellschaft, Philosophische Gedanken, Religion und Gesellschaft, Vor unendlich langer Zeit | Kommentare deaktiviert für Ursprungstheorien

Kinder-Kriegen

Kinder zu bekommen, ist ganz nett. Genau genommen ist es nicht nur ein abendfüllendes Programm. Es fordert die ganze Mutter, den ganzen Vater und die ganze Familie. Wie einige Afrikaner sagen: es braucht ein ganzes Dorf, ein Kind wachsen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frauen, Genesis, Gesellschaft, Philosophische Gedanken | Kommentare deaktiviert für Kinder-Kriegen

Gesang der Sternenkinder

Ignia beugte sich über Buschmeisterin und Crone. Es wurde jedes Mal schwieriger, die Konturen zu erkennen während dieses Verschmelzungsprozesses. Aber sie hatte noch eine unendlich wichtige Frage. So strich sie über die Aura und ließ zärtliche Worte hineinfließen. Der Kokon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Genesis, Geschichten, Große Göttin, Märchen | Kommentare deaktiviert für Gesang der Sternenkinder

Die Schöpfung ist weiblich

Gisa, 29. April 2018 Die Erde – das Manifest der Frauen oder Warum Männer für Frauen nur sehr wenig Verständnis aufbringen können. Wenn wir auf einer heilen Erde leben wollen, müssen wir die Natur und Schöpfungskraft als das verstehen, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frauen, Genesis, Gesellschaft, Philosophische Gedanken, Religion und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Die Schöpfung ist weiblich

Der Steinbock – ein geiler Bock?

Gisa 6. Januar 2018 Wie kommt es zum Ausdruck „Das ist ein geiler Bock“? Der Steinbock war das Heilige Tier der Großen Himmelsmutter. Vielleicht, weil er auf hohen Bergen herumsteigt, gegrüßte er die Mutter des Lebens = Sonne als erster. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frauen, Genesis, Gesellschaft, Große Göttin, Religion und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Der Steinbock – ein geiler Bock?

Die Göttin – oder das Wunder der Natur

Gisa, 2. Juni 2017 Gott ist die Erfindung des Patriarchats. Er dient als Urheber, wenn etwas durchgesetzt werden soll, das gegen jede Moral und Ethik verstößt. Auf Gott kann mann sich dann berufen. Die Interessenten dieser Vorgehensweise? Es sind die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Genesis, Große Göttin, Philosophische Gedanken, Religion und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Die Göttin – oder das Wunder der Natur

Die Mutter

Gisa, Mai 2017 In allen Religionen wird die Mutter als Schöpferin des Seins unterschlagen; auch in den Naturwissenschaften der heutigen Zeit. Früchte fallen unter den Elternbaum. Niemand, wirklich niemand kennt den Vaterbaum, denn die Pollenträgerin Biene, Hummel, Fliege etc. wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frauen, Genesis, Große Göttin, Philosophische Gedanken, Religion und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Die Mutter

Wir selbst

Gisa, Mai 2017 „Jeder stirbt, aber keiner ist tot“ hat letzthin jemand geäußert. Darüber sollten wir vermehrt nachdenken, um die Ängste, die uns heutzutage umgeben, abzuschaffen. Wir glauben erst dann etwas, wenn uns ein Wissenschaftler dies bestätigt. Unsere Vorstellung vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Genesis, Gesellschaft, Gesundheit, Philosophische Gedanken, Religion und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Wir selbst